Eidgenössisches Departement des Innern EDI

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl




  • Startseite


Willkommen auf swiss-q.admin.ch

Der Bundesrat hat im Oktober 2009 die Qualitätsstrategie des Bundes im Schweizerischen Gesundheitswesen und im Mai 2011 den Bericht zur Konkretisierung der Qualitätsstrategie gutgeheissen. Damit wurden die aktuellen Grundlagen für die Aktivitäten des Bundes im Bereich Qualität und Patientensicherheit festgelegt. Die Qualitätsstrategie beinhaltet einen breiten konzeptionellen Ansatz mit neun verschiedenen Aktionsfeldern. Im Rahmen der Konkretisierung der Strategie hat der Bundesrat den Schwerpunkt auf die Initiierung und Unterstützung eines nationalen, auf prioritäre Themen fokussierten Verbesserungsprozesses gelegt. Die Stiftung für Patientensicherheit (www.patientensicherheit.ch) führt deshalb im Rahmen dieser Qualitätsstrategie die nationalen Pilotprogramme progress! durch. Am 19. September findet der 1. Netzwerk-Workshop mit ausgewählten Spitälern zum Thema «Sichere Chirurgie» statt. Die 10 beteiligten Spitäler durchlaufen gemeinsam in mehreren Zyklen einen von Experten begleiteten Verbesserungsprozess. Ziel ist eine konsequente und nachhaltige Anwendung der für die Schweiz adaptierten WHO-Checkliste im Operationssaal. Im Jahr 2014 wird das 2. Pilotprogramm zum Thema «Medikationssicherheit bei Übergängen» gestartet, das sicherstellen soll, dass bei Ein- und Austritt der Patientinnen und Patienten jederzeit eine Koherente Medikationsliste vorhanden ist. Für das 3. Pilotprogramm hat der Bundesrat das Thema «Reduktion der Spitalinfektionen» vorgegeben.

Der Bundesrat hat im Rahmen der Konkretisierung der Qualitätsstrategie zudem entschieden, für deren Umsetzung eine geeignete nationale Struktur («Qualitätsinstitut») und eine nachhaltige Finanzierung bereitzustellen. Im Rahmen lädt das Bundesamt für Gesundheit am 20. September 2013 zum JOUR QUALITÉ 2013 ins Zentrum Paul Klee in Bern ein. Interessierte Gesundheitspolitiker und – wissenschafter sowie Fachpersonen, die sich in den Bereichen Qualität, Patientensicherheit und HTA massgeblich engagieren, sind herzlich eingeladen, sich unter dem nebenstehenden Link für die Tagung anzumelden. Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt, eingeladene Gäste haben bei der Anmeldung Priorität.




Bundesamt für Gesundheit (BAG)
Kontakt | Rechtliches




website by macREC GmbH